Die Möglichkeiten von einem Ernährungsplan

Ernährungsplan zum Fettabbau

Welche Rahmenbedingungen eine guter und langfristig erfolgreicher Ernährungsplan beinhaltet und worauf du bei einer Diät für den Fettabbau achten solltest, ist oft nicht einfach herauszufinden. Grundsätzlich gilt: „Es gibt viele Wege zum Ziel“. Daher musst du nicht strikt „DIE LÖSUNG“ verfolgen um Erfolg zu haben, ich empfehle dir eher kurz und knapp deine Ernährungsweise und die bisherigen Erfolgen und Misserfolgen kurz zu notieren.

Finde dabei heraus welche Ernährungsform dir besonders leicht viel während der Diät. Falls du noch keinen wirklichen Erfolg hattest, schreibe kurz auf was du unter gesunde Ernährung und gesunde Abnahme verstehst.

Jetzt notiere dir, wie du der Meinung bist Sie umsetzen zu können. Mir helfen meistens  Mindmaps. Wichtig: Finde eine Ernährung die sich in dein Altag integriert anstatt ihn zu erschweren.

Folgende Tipps solltest du von mir umsetzen:
+ Esse reichhaltig und probiere durch Lebensmittel mit wenig Kalorien satt zu werden
+ Reduziere nicht den Eiweißkonsum unter 1 Gramm pro Körpergewicht
+ Finde einen Plan der mit deinem Alltag arbeitet anstatt gegen Ihn
+ Baue Ballaststoffe durch Lebensmittel, Superfoods wie Chiasamen oder Leinsamen ein, falls das nicht möglich ist nutze Inulin. Nur mit Ballaststoffen werden wir richtig satt.

Ernährungsplan zum Muskelaufbau

Beim Ernährungsplan zum Muskelaufbau ist deine fettfreie Muskelmasse entscheidend, bist du schlank und willst noch muskulöser werden, solltest du bei zbs. 70 Kilogramm Körpergewicht ca. 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm-Körpergewicht essen. In der Summe wären das 105 Gramm Protein pro Tag. In einer Diät, kann diese Summe an Protein, täglich etwas erhöht werden.

Folgende Tipps können hilfreich sein:
+ Bereite dir dein Essen wirklich richtig lecker zu um jeden Tag ein guter Esser  zu sein
+ Versorge dich mit mehr als 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm-Körpergewicht um deinen Körper beim Muskelaufbau zu unterstützen
+ Sorge neben der Ernährung für Trainingsreize durch intensives Muskeltraining

Geben Sie Ihre Richtung vor

Bevor Sie mit Ihrer Ernährungsumstellung starten, sollten Sie ihren eigentlichen Wunsch durch die Umstellung überlegen. Beginnen Sie möglichst nicht mit einer Ernährung, die Ihnen völlig fremd ist oder ähnlich exotische Ernährungsweisen.

Ausgefallene Ernährungsweisen beinhalten eine ganz individuelle Weltanschauung, mit der Sie sich vorab ebenfalls eingehend beschäftigen müssten. Nur wenn Sie wirklich dran glauben, dass Ihre Ernährungsweise erfolg haben kann werden Sie diese täglich umsetzen können. Andernfalls fehlt jedem Mensch die Motivation. Falls Sie sich unsicher sind lesen Sie Gegenwärtige Literatur und Fragen Sie Personen die bereits Erfolg hatten.

Machen Sie sich die Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten stattdessen leicht, indem Sie das Gewohnte mit Neuem kombinieren. Dadurch können Sie ohne große Umstände gleich mit Ihrer Ernährungsumstellung beginnen.

Der erste Schritt zur gesunden Ernährung: Fettabbau oder Muskelaufbau

Fangen Sie heute an sich besser zu ernähren wenn Sie es wollen. Morgen machen sollten Sie natürlich weitermachen, doch wenn erneut um einen Tag Ihr Start verschoben wird, liegt es nahe den auch noch um einen weiteren Tag um zwei, drei und dann um einige Wochen zu verschieben.

Es gibt nicht den perfekten Plan der ausgedacht werden kann. Sogar Erfahrener Ernährungsberater müssen Ihr Durchhaltevermögen, Ernährungsgewohnheiten und Möglichkeiten zu einem sehr guten Plan zusammenfassen. Der Ernährungsberater brauch über die regelmäßigen Termine jedoch auch Ihre Meinung und muss Ihr Empfinden mit in die Überarbeitung vom Ernährungsplan mit einbauen.

Ernährung ist kein einfaches Themengebiet, deswegen ist es nicht schlimm, dass Sie noch nicht den Erfolg haben den Sie gerne hätten. In den meisten Fällen ist der gewünschte Erfolg ( sei es Fettabbau oder Muskelaufbau) mit Disziplin, Wissen und Arbeit erreichbar.

Für Sie könnte auch noch dieser Artikel interessant sein:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.